Lehrveranstaltungen allgemein

Numerische Methoden in der Akustik

 

Vortragender

Wolfgang Kreuzer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Di. 13:00 - 14:30, https://edumeet.geant.org/nma

 

Lehrinhalt

Akustik befasst sich mit der Entstehung, Ausbreitung und Wahrnehmung von Schall und vereint Forschung aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen wie zum Beispiel Theoretischer und Angewandter Mathematik, Physik, Mechanik, Biologie, Psychologie und noch vielen mehr.
In der Vorlesung wollen wir einen Überblick über einige Methoden und Modelle in der Akustik geben und sowohl ein wenig auf deren theoretischen Grundlagen als auch auf deren

Anwendung in der Praxis eingehen. Die Inhalte der Vorlesung umfassen eine Einführung in Grundbegriffe der Akustik, Zeit-Frequenz-Analyse von Signalen und numerische Methoden in der Akustik sowohl deren Anwendung zur Lösung der Wellen- bzw. der Helmholtz Gleichung. Diese Methoden werden verwendet, um zum Beispiel Eigenschaften des menschlichen Vokaltrakts zu berechnen, die Effizienz von Lärmschutzwänden zu bestimmen oder Filterfunktionen basierend auf der Geometrie des menschlichen Aussenohrs zu berechnen, die für 3D Audio wichtig sind.

 

 

 

 

 

Zusätzlicher Material

  • Eine kleine Einführung in die Akustik Ein paar Slides zur Einleitung.
  • Es gibt paralell zur Vorlesung auch noch eine Art technischen Report, der die Themen der Vorlesung und ein wenig mehr abdeckt. Aber bitte Vorsicht. Es wird sich sicherlich noch der eine oder andere Fehler darin eingeschlichen haben: Numerische Methoden in der Akustik. Im Dezember wurden ein paar Fehler im Bericht korregiert , die Unterschiede sind hier zu finden.
  • Von Zeit zu Zeit werden auch Octave/Matlab Skripte verwendet, die vielleicht für die eine oder den anderen interessant sein könnten:
    • Missing Fundamental: Demoskript zum Thema Missing Fundamental und Tartini Ton
    • Gibbs Effekt Demo zur Darstellung des Gibbs Effekts
    • Filterdemo1 Demo zum Abscheiden/Filtern eines Signals. Zwei Sinustöne mit nicht-integer Frequenzen werden kombiniert. Das Signal wird einmal im Frequenzbereich abgeschnitten und einmal gefiltert.
    • Filterdemo2 Demo zum Abscheiden/Filtern von Rauschen
    • Chirp Demo eines Chirp Signals, das mit einer zu geringen Samplingfrequenz abgetastet wird